Posts

Mayo especial

Bild
Mayo 2020 es un mes muy especial. En las últimas semanas seguramente habeis tenido mucho tiempo para pensar, hacer ejercicio, tirar y ordenar, meditar, descansar y ser creativo, pero también para lidiar con las adversidades internas y externas.   Las adversidades nos ayudan a activar nuevas fuerzas. Por supuesto, muchas personas se ven ahora en situaciones muy precarias debido a la pandemia y la situación económica del pais, o mejor dicho la situación ha traido a la luz cosas que estaban escondido por debajo de la superficie. Me refiero tanto al nivel político en general como a la sociedad y a la vida personal de cada uno. Pero al final solo nos queda UNA opción: mirar hacia adelante y recrearnos a nosotros mismos y el mundo de nuevo.   "Ama a tus enemigos" ahora tiene un significado aún más profundo si lo entendemos en el sentido de "ama a tus adversidades" - "ama a las personas que te desafían" - "ama todo lo que trae fuerzas a

Alles neu macht der Mai

Bild
Der Mai 2020 ist ein sehr spezieller Monat. Sicherlich habt Ihr auch in den letzten Wochen viel Zeit gehabt zum Nachdenken, Aufarbeiten, Ausmisten, Meditieren, Ausruhen und kreativ sein, aber auch um Euch mit inneren und äußeren Widerständen auseinanderzusetzen. Es ist ja so, dass Widerstände uns helfen, neue Kräfte zu aktivieren. Natürlich sind viele Menschen durch die Corona-Lage in sehr prekäre Lebenssituationen geraten, bzw. hat die Situation manches noch verstärkt, was vorher schon da war, aber es bleibt letztlich nur die eine Wahl, den Blick nach vorne zu richten und uns selbst und die Welt neu zu erschaffen. "Liebe Deine Feinde" bekommt jetzt eine noch tiefere Bedeutung, wenn wir es in dem Sinne verstehen von "Liebe Deine Widerstände" - "Liebe die Menschen, die Dich herausfordern" - "Liebe alles, was scheinbar konträre Kräfte in Dein Leben bringt" - denn das Licht und das Leben sind immer stärker und somit sind diese W

corona - conciencia

Bild
En el curso de los desarrollos actuales en todo el mundo, me gustaría compartir algunas reflexiones. Qué podría significar el dicho en latin "nomen est omen" en relación con la palabra que nos ocupa ahora 24 horas al día - "corona"? Lo que ahora se presenta como caos absoluto a lo mejor nos lleva a una nueva conciencia si convertimos la cruz en una corona? A lo mejor el fruto está escondido dentro del propio nombre? Cada desafío contiene una chispa de luz - vamos a encenderla ahora entre todos!  Corona conciencia: Cuando nos quedamos en silencio, la Madre Tierra respira profundamente Mientras protegemos a los más vulnerables de nuestra sociedad, recordamos que no estamos solos. Mientras agradecemos a todos los que protegen nuestra salud, nos estamos preparando para ayudar a otros.  A medida que ejercemos paciencia, nos damos cuenta de que tenemos la capacidad de aceptar el AHORA. Cuando abandonamos nuestro hábito de hacer planes para el futu

Kronen - Bewusstsein

Bild
Im Zuge der derzeitigen Entwicklung auf der ganzen Welt möchte ich gerne einige Gedanken mit Euch teilen. "Nomen est Omen" und der Name Corona bedeutet Krone. Führt uns das, was jetzt als absolutes Chaos sichtbar wird zu einem neuen Bewusstsein, wenn wir das Kreuz zur Krone verwandeln? Trägt der Name bereits die Frucht in sich? Jede Herausforderung trägt immer den Funken des Lichtes in sich - lasst uns dieses jetzt gemeinsam zum Leuchten bringen! Kronen - Bewusstsein: Während wir still werden, nimmt Mutter Erde einen tiefen Atemzug Während wir die Schwächeren in unserer Gesellschaft schützen, machen wir uns bereit, anderen zu helfen. Während wir uns in Geduld üben, erkennen wir, dass wir die Fähigkeit in uns tragen, das JETZT anzunehmen. Während wir von unserer Gewohnheit ablassen, Zukunftspläne zu schmieden, fühlen wir die energetisierende Kraft des JETZT. Während die Welt sich um uns herum in rasendem Tempo verändert, sitzen wir im Zentrum des Hurrika

Was wird in Dir neugeboren?

Bild
Der Winter, die dunkle Jahreszeit neigt sich bald dem Ende zu. In der Zurückgezogenheit haben wir neue Samen in uns genährt, die bald bereit sind, in die Welt hinausgetragen zu werden. Um dies gemeinsam zu feiern und zu ehren, möchte ich Euch zu zwei Veranstaltungen einladen, die zwar voneinander unabhängig besucht werden können, sich aber inhaltlich ergänzen.   Am Freitag, den 20.3 . lade ich Dich ganz herzlich zu einem Angel Dance mit Zeremonie zum Sonnenfest Ostara um 20.00Uhr in München ein. Ostara ist ein keltisches Sonnenfest, bei dem die Wiederkehr des Lichtes und die Fruchtbarkeit gefeiert wird. Während dieser Nacht erleben wir die Balance zwischen Dunkelheit und Licht, die sogenannte Frühlingsäquinox, und ehren die Natur, die uns über die Schwe

...auch die Engel sind die, die sie sind!

Bild
Das neue Jahr hat ja nun seinen Anfang genommen und ich hoffe, Ihr seid schon voll im Schwung, die frischen Energien auch in die Tat umzusetzen?! Vielleicht hat der eine oder die andere sich aber schon gefragt, auf welcher Welle es in diesem Neuen Jahr 2020 für ihn oder sie so dahingeht ?   Dazu ist es sicherlich hilfreich, sich mit energetischen oder astrologischen Konstellationen zu beschäftigen und die sehr einflussreichen Mondkräfte zu studieren. Ich tue das auch und empfehle es, sich auf bestimmte Tagesqualitäten einzustellen, weil wir dadurch auch eigene Gefühlszustände besser nachvollziehen können. Ich bin dennoch der Meinung, dass wir uns dadurch nicht von dem, was unmittelbar in unserem Leben zu tun ist, ablenken lassen dürfen. Das bedeutet Energiekonstellationen dürfen nicht zu einer Ausrede werden, um etwas NICHT zu tun. Denn dann hätte unser inne

Zeremonien

Bild
Unser Leben ist begleitet von kleinen und größeren Zeremonien und Ritualen. Ich habe diese heiligen Handlungen schon immer geliebt und glaube, dass es sehr wichtig ist, bestimmte Momente bewusst zu feiern. Dazu gehören natürlich die Glücksmomente des Alltags oder Geburtstage, aber auch der Beginn und das Ende eines neuen Lebensabschnitts können eine tiefere Bedeutung gewinnen, wenn wir sie durch eine heilige Handlung segnen und ehren. Um die Verbundenheit mit den Zyklen der Natur, insbesondere den Mondzyklen wieder zu stärken, habe ich vor einigen Jahren begonnen, an einem Strand in Andalusien regelmässig Vollmond-, und Neumondzeremonien durchzuführen. Die Menschen, die daran teilgenommen haben - vom 4 Monate alten Baby bis hin zur Generation Ü70 - haben es sehr genossen, sich über die Natur wieder mit sich selbst zu verbinden und im Schweigen der Gemeinschaft zur Ruhe zu kommen. Diese Rituale werde ich in Zukunft in etwas veränderter Form auch an anderen Orten anbieten.