Posts

Was wird in Dir neugeboren?

Bild
Der Winter, die dunkle Jahreszeit neigt sich bald dem Ende zu. In der Zurückgezogenheit haben wir neue Samen in uns genährt, die bald bereit sind, in die Welt hinausgetragen zu werden.
Um dies gemeinsam zu feiern und zu ehren, möchte ich Euch zu zwei Veranstaltungen einladen, die zwar voneinander unabhängig besucht werden können, sich aber inhaltlich ergänzen.



Am Freitag, den 20.3. lade ich Dich ganz herzlich zu einem Angel Dance mit Zeremonie zum Sonnenfest Ostara um 20.00Uhr in München ein.
Ostara ist ein keltisches Sonnenfest, bei dem die Wiederkehr des Lichtes und die Fruchtbarkeit gefeiert wird. Während dieser Nacht erleben wir die Balance zwischen Dunkelheit und Licht, die sogenannte Frühlingsäquinox, und ehren die Natur, die uns über die Schwelle wieder zum Licht führt.

...auch die Engel sind die, die sie sind!

Bild
Das neue Jahr hat ja nun seinen Anfang genommen und ich hoffe, Ihr seid schon voll im Schwung, die frischen Energien auch in die Tat umzusetzen?!

Vielleicht hat der eine oder die andere sich aber schon gefragt, auf welcher Welle es in diesem Neuen Jahr 2020 für ihn oder sie so dahingeht?

Dazu ist es sicherlich hilfreich, sich mit energetischen oder astrologischen Konstellationen zu beschäftigen und die sehr einflussreichen Mondkräfte zu studieren. Ich tue das auch und empfehle es, sich auf bestimmte Tagesqualitäten einzustellen, weil wir dadurch auch eigene Gefühlszustände besser nachvollziehen können.
Ich bin dennoch der Meinung, dass wir uns dadurch nicht von dem, was unmittelbar in unserem Leben zu tun ist, ablenken lassen dürfen.
Das bedeutet Energiekonstellationen dürfen nicht zu einer Ausrede werden, um etwas NICHT zu tun.
Denn dann hätte unser innerer Widerstand oder unser E…

Zeremonien

Bild
Unser Leben ist begleitet von kleinen und größeren Zeremonien und Ritualen. Ich habe diese heiligen Handlungen schon immer geliebt und glaube, dass es sehr wichtig ist, bestimmte Momente bewusst zu feiern. Dazu gehören natürlich die Glücksmomente des Alltags oder Geburtstage, aber auch der Beginn und das Ende eines neuen Lebensabschnitts können eine tiefere Bedeutung gewinnen, wenn wir sie durch eine heilige Handlung segnen und ehren.






Um die Verbundenheit mit den Zyklen der Natur, insbesondere den Mondzyklen wieder zu stärken, habe ich vor einigen Jahren begonnen, an einem Strand in Andalusien regelmässig Vollmond-, und Neumondzeremonien durchzuführen. Die Menschen, die daran teilgenommen haben - vom 4 Monate alten Baby bis hin zur Generation Ü70 - haben es sehr genossen, sich über die Natur wieder mit sich selbst zu verbinden und im Schweigen der Gemeinschaft zur Ruhe zu kommen. Diese Rituale werde ich in Zukunft in etwas veränderter Form auch an anderen Orten anbieten. Wenn Ihr daran…

Dankbarkeit

Bild
Jeder neue Tag ist ein Grund, dankbar zu sein.
Der heutige Muttertag ist ein Ehrentag, an dem wir auch über unsere Dankbarkeit nachdenken und sie aussprechen können.

Es ist das nährende, mütterliche Prinzip, das uns Leben schenkt, das uns stärkt und uns hilft, in unserer Kraft zu sein. Die erste Person, die uns dieses Leben geschenkt hat, ist immer unsere Mutter, aber wir begegnen auf unserem Lebensweg vielen weiteren Menschen, die uns Geborgenheit schenken, Freude verbreiten und uns Mut machen.



Ein bekannter spanischer Bewusstseinslehrer, Sergi Torres, hat es sehr schön ausgedrückt: "Eine verwelkende Blume verliert nicht ihre Schönheit, sie kann nur Deine Dankbarkeit verlieren."
Das bedeutet, dass wir uns auch besonders in Phasen der Lebensveränderung immer wieder an die Schönheit erinnern dürfen, die im Verwelken und in der Veränderung liegt. Denn wenn sich ein Zyklus schliesst, macht er Platz für einen neuen Anfang. Unsere Dankbarkeit ist die Brücke, die uns durch diesen…

Göttliche Freiheit

Bild
Liebe Engelfreunde,

genau gestern vor einem ein Monat fand der Lichtmess-Meditationsabend in München statt.

Hiermit möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei all denen bedanken, die gekommen sind und in sich und für andere ein Licht entzündet haben. Das Labyrinth, das jeder von uns gelaufen ist, war eine Wiederverbindung mit der göttlichen Kraft in uns.


Dass wir in einer Phase sind, in der das Licht auf eine ganz spezielle Weise zurückkommt, hat sich auch in der darauffolgenden Zeit gezeigt, als ich durch die Coachingsitzungen mit einigen von Euch wieder neue und tiefe Erkenntnisse bekam.


Es ist mir schon länger aufgefallen und ich finde es ein bemerkenswertes Phänomen, dass die Sitzungen oftmals sehr lange dauern. Wahrscheinlich liegt dies einerseits daran, dass in unserer …

Vier spanische Lieder

Bild
Herzlichen Dank für die liebevollen und positiven Rückmeldungen zu meinem Schutzengellied, die mich auf verschiedenen Kanälen erreicht haben.
Wer den Song noch einmal anhören möchte, hier ist der Link dazu: https://youtu.be/tgRH7gFh2GQ

Meine ersten kleinen Kompositionen entstanden vor vielen Jahren, als ich noch fest in Jerez de la Frontera (Andalusien) wohnte. Im Jahr 2000 bekam ich von einer Künstlervereinigung, die sich "Puente al Sur" (Brücke zum Süden ) nannte, den Auftrag, verschiedene Gedichte der Jerezaner Schriftstellerin Josefa Parra zu vertonen. Daraus entstanden "Vier spanische Lieder", die ich nun endlich im Sommer 2018 mit der Sopranistin Maribel Ortega aufgenommen habe. Ich darf mit Freude ankündigen, dass diese in Kürze online zum Erwerb verfügbar sind.